Schnallen

sind mikroskopische Strukturen am Septum (Trennwand zwischen zwei Zellen von Hyphen).

Sie verbinden diese beiden Zellen  brückenähnlich bei der Mitose (geschlechtliche Kernteilung).

Schnalle-20180403

„Wenn sich das Kernpaar teilt, wandert einer der Tochterkerne in diesen Auswuchs, worauf es zur Ausbildung der Querwand zwischen den beiden anderen Tochterkernen und gleichzeitig zwischen Schnalle und Hyphe kommt. Auf diese Weise gelangen zwei Tochterkerne als Kernpaar in die apikal (= weiter endständige, A.d.R.)  Zelle der Hyphe, währende in der zurückliegenden Zelle nur ein Tochterkern liegt; der zweite, konträre Kern befindet sich in der Schnalle. Diese wächst noch ein wenig nach hinten und verschmilzt dann mit der zurückliegenden Zelle; der Kern paart sich wieder mit dem Partnerkern zu einem Kernpaar.“   (aus Dörfelt/Görner die Welt der Pilze, Leipzig 1989)

Please follow and like us: